Menü Mobile

Kontaktdaten

Ihre Telefonnummer inklusive Vorwahl

Zum Aus/Abwählen Bild oder Name anklicken.

Zum Auswählen Bild oder Name anklicken.

Nähere Angaben zu Ihrem Betrieb (wie Industrie, Betriebsspiegel, etc.)

Wählen Sie hier ein Datum für einen Besuch bei Ihnen vor Ort.

Getränkeindustrie

Anwendungen in der Getränkeindustrie

Wasser, wie auch die daraus hergestellten Getränke erfreuen sich grosser Beliebtheit. Voraussetzung dafür ist die gleich bleibende Qualität - auch des verwendeten Rohstoffes „Wasser“. Die zunehmend schlechter werdende Wasserqualität, u.a. durch Umwelteinflüsse, der Einsatz von Chemikalien und deren Entsorgung, ist seit Jahren ein brisantes Thema in der Lebensmittel- und Getränkewirtschaft.

Unser Desinfektionsmittel Anolyte, eine schwache, pH-neutrale Lösung, kann mittels einer speziellen Membranzellenelektrolyse am Einsatzort hergestellt werden.

AquaJet® Anolyte ist beim BAG unter der Nr. CHZN4396 als Desinfektionsmittel für den Lebensmittelbereich und für die Trinkwasserdesinfektion zugelassen.

Für Sie als Betreiber (oder auch Eigentümer) der AquaJet® Anlagen sind zukünftig keine weiteren Prüfungen und Listungen notwendig!

Anolyte wirkt schnell und zuverlässig gegen Getränkeschädlinge (z.B. Hefen, Bakterien, usw.), besitzt durch seine pH-Neutralität eine hohe Materialverträglichkeit (keine Korrossion) und verursacht in der Anwendungskonzentration keine Veränderung an Ihren Produkten.

Herkömmliche, aggressive Desinfektionsmittel können vollständig ersetzt werden

Der Einsatz der MZE-Technologie bei der Herstellung und Abfüllung von alkoholischen und alkoholfreien Getränken erhöht die Produktsicherheit und führt zu verbesserten CSB/BSB- und AOX- Werten im Abwasser.

Anolyte wird vor Ort aus Wasser und Kochsalz hergestellt, was geringe Herstellungskosten, geringen Personalaufwand und keine Transport- und Logistikkosten bedeutet. Dabei werden zwei Lösungen hergestellt: an der Anode das Anolyte und an der Kathode das Catholye. Das Anolyte enthält hypochlorige Säure in geringer Konzentration, ist aber dennoch ein hochwirksames Desinfektionsmittel. Das Catholyte ist eine stark verdünnte Laugenlösung mit hoher Fetlösekraft und eignet sich besonders für die Vorreinigung aller Oberflächen, inkl. CIè Sysemen.

Alles, was in den Betrieben mit Produkt und Mensch in Berührung kommt, wird nach Produktionsende gespült, gereinigt, desinfiziert und/oder sterilisiert.

Das MZE-Verfahren ist die Grundlage für eine einwandfreie Wasseraufbereitung, Systemsanierung und Desinfektion in der Brau-, Getränke- und Lebensmittelbranche.

Mit Anolyte ist es jetzt möglich, während der laufenden Abfüllung kritische Bereiche mit einer kontinuierlichen, bzw. getakteten Desinfektion auszustatten. Sie verringern das Risiko eines Keimeintrags in das Getränk und sorgen für eine gleich bleibende und stabile Produktqualität.

Weitere Anwendungen sind die Desinfektion in CIP Systemen, beim Rinsen und der Flaschenreinigung. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren leistungsfähigen Partnern aus der Getränketechnologie garantieren wir die optimale Integration in Ihre bestehenden Anlagen. Gerne informieren wir Sie in einem ersten Gespräch, rufen sie uns an!

Zusammenfassung

Jede Reklamation kostet Geld und bedeutet unter Umständen Imageverlust und sogar Umsatzverlust. Eine kontinuierliche und effiziente Qualitätssicherung im gesamten Produktionsweg ist entscheidend für die Marktakzeptanz und die damit verbundenen Umsätze. Viele Methoden sind möglich, um dieses Ziel zu erreichen.

Mit der Integration der AquaJet® MZE-Technologie kann sichergestellt werden, dass in jedem Betrieb einfach, schnell und zuverlässig der betriebshygienische Ablauf ökologisch, ökonomisch und sicher optimiert wird.

Desinfektionsmittel sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.

Symbolbild Getränkeindustrie